Noch knapp drei Monate bis zur Rauchmelderpflicht in Bayern

240517 Website Landingpage DE

Die Übergangsfrist für Bestandsbauten läuft am 31. Dezember 2017 aus. Bis dahin muss jeder bayrische Haushalt mit Rauchmeldern ausgestattet sein. Neubauten müssen bereits seit der Gesetzeseinführung ausgestattet werden. Zuständig und verantwortlich für den Einbau von Rauchmeldern ist der Eigentümer der Wohnung oder des Hauses. Der Eigentümer muss die lebensrettenden Warngeräte kaufen (bzw. mieten) und den Einbau organisieren und bezahlen.

Die Wartung kann der Eigentümer an den Mieter oder einen Fachdienstleister übertragen. Die Kosten sind - je nach Kauf oder Miete - über die Betriebskosten oder über die 11 % Klausel für Modernisierungen auf die Miete umlegbar. Damit der Vermieter sicher sein kann, dass die kleinen Lebensretter über 10 Jahre funktionsbereit sind, sollte die Wartung einmal pro Jahr von einem Fachdienstleister durchgeführt und protokolliert werden. Nur so kann der Vermieter seiner Verkehrssicherungspflicht nachkommen und im Schadensfall eindeutig nachweisen, dass er alle gesetzlichen Auflagen erfüllt hat.

Pyrexx bietet Ihnen hochwertige Qualitätsrauchmelder und die Dienstleistung mit dem Rund-um-Sorglos-Paket. Stellen Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage über unser Angebotsportal.