PX-1 gewinnt Red Dot Award

Der Qualitätsrauchwarnmelder PX-­1 mit wichtigem Design-­Preis ausgezeichnet – großer Erfolg beim Red Dot Award: Product Design 2012

Die PX Technologies GmbH beeindruckte die internationale Expertenjury des Red Dot Award: Product Design 2012. Sie erhielt eine der begehrten Auszeichnungen, vergeben von einer 30-köpfigen Fachjury nach einem mehrtägigen Evaluationsprozess. Kreative und Hersteller aus aller Welt hatten insgesamt 4.515 Designs zu dem renommierten Produktwettbewerb eingereicht. Mit seiner hohen Gestaltungsqualität konnte der Qualitätsrauchmelder PX-1 die Fachleute begeistern und erhielt für die gelungene Formensprache der Produktgattung den weltweit begehrten Red Dot Award.

Die Verleihung des international anerkannten Qualitätssiegels erfolgt am 2. Juli 2012 im Rahmen der traditionellen Red Dot Award Gala. Über 1.000 internationale Gäste aus Design, Wirtschaft, Politik und den Medien treffen sich im Essener AaltoTheater, um den Höhepunkt des diesjährigen Wettbewerbs gemeinsam zu zelebrieren. Anschließend wird der Rauchwarnmelder PX-1 in einer vierwöchigen Sonderausstellung im Red Dot Award Design Museum präsentiert.

Im Geräte-Design wurde konsequent das Ziel verfolgt, einen Melder zu schaffen, der keine störenden Bedienelemente, wie Prüfköpfe oder Leuchtdioden hat. Egal aus welcher Perspektive man den PX-1 betrachtet, es gibt keine Unterbrechung der Form. Die Herausforderung war es dann, die definierten Funktionen des Gerätes mit der Formgebung in perfekten Einklang zu bringen. So hat der Rauchmelder PX-1 eine besonders benutzerfreundliche Prüf-Stopp-Taste erhalten. Diese besteht aus der gesamten unteren, dekorierbaren Gehäuseabdeckung. Der PX-1 ist hier mit modernster Sensor-Technologie ausgestattet und "fühlt" quasi, wenn diese Fläche berührt wird. Damit wird dann der Prüfalarm ausgelöst oder im Alarm-Modus der Signalgeber deaktiviert. Die runde Geräteabdeckung ist abnehmbar und kann frei dekoriert werden. Tapezieren, Überstreichen etc. Kein Problem! Die Designer folgten hiermit den Anregungen, vieler Tausend Mietkunden, die sich diese Eigenschaft gewünscht haben.

Der PX-1 ist daher weltweit der erste Rauchwarnmelder, der sich weitreichend seiner Umgebung anpassen lässt. In Anlehnung an diesen "Tarn-Modus" ist der Begriff "Camouflage-Mode" entstanden. Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Award, wies auf das hohe Qualitätsniveau des Wettbewerbs hin: „Die ausgezeichneten Produkte der jeweiligen Branche stellten sich auch in diesem Jahr dem harten Wettbewerb und damit den kritischen Augen der Jury. Die Fachleute begutachteten, testeten und bewerteten jede einzelne Einreichung genauestens und legten dabei höchste Maßstäbe an. Mit ihren Leistungen bewiesen die Preisträger nicht nur eine außerordentliche gestalterische Qualität, sondern auch, dass Design ein integraler Bestandteil von innovativen Produktlösungen ist“.

Die siegreichen Produkte im Red Dot Award Design Museum

Das Red Dot Award Design Museum beherbergt mit mehr als 1.500 Produkten auf über 4.000 Quadratmetern die weltgrößte ständige Ausstellung zeitgenössischen Designs. Vom 3. bis 29.Juli 2012 lädt es erneut zur traditionellen Sonderausstellung der siegreichen Produkte ein. In „Design on stage – winners Red Dot Award: Product Design 2012“ können Designbegeisterte die neusten Trends aus nächster Nähe bestaunen. Anfassen ist dabei ausdrücklich erwünscht: So erleben die Besucher in der atemberaubenden Atmosphäre des ehemaligen Kesselhauses der Zeche Zollverein das preisgekrönte Design vom PX-1aus dem Hause PX Technologies live.

Der Red Dot Design Award

Der Red Dot Award, dessen Ursprünge bis in die 1950er Jahre zurückreichen, wird in drei Disziplinen ausgetragen: dem „Red Dot Award: Product Design“, dem „Red Dot Award: Communication Design“ sowie dem „Red Dot Award: Design Concept“. Allein im Jahr 2011 wurden mehr als 14.000 Anmeldungen aus über 70 Ländern registriert. Die Auszeichnung – der Red Dot Award  – hat sich international als eines der begehrtesten Qualitätssiegel für hervorragende Gestaltungen etabliert.