Pyrexx Trinkwasserbeprobung zur Trinkwasseranalyse

180515 Trinkwasseranalyse

Sorgen Sie für mehr Schutz Ihrer Bewohner und sichern Sie sich rechtlich ab!

Trinkwasser erfüllt nach Trinkwasserverordnung (TrinkwV) strenge Qualitätskriterien.
Diese Qualitätskriterien müssen auch nach der Einspeisung in ein Gebäude bis zum Zapfhahn eingehalten werden. Technik und Hygiene gehen hier Hand in Hand.

Immobilienbesitzer als Betreiber einer Trinkwasser-Installation tragen eine hohe Verantwortung. Der Gesetzgeber erwartet, dass der Unternehmer und sonstige Inhaber einer Wasserversorgungsanlage die Vorgaben kennt und erfüllt. 

Die Pyrexx GmbH ist das führenden Unternehmen im Bereich Trinkwasserbeprobung. Als bundesweiter Dienstleister der Immobilienwirtschaft, setzt die Pyrexx ausschließlich festangestellte Mitarbeiter für Leistungserbringungen ein. Unsere Mitarbeiter arbeiten im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung im Auftrag des Labordienstleisters SYNLAB Analytics & Services Germany GmbH. Durch regelmäßige Audits werden sie mit den neuen Herausforderungen der Trinkwasserhygiene vertraut gemacht und können so gezielt Ihr Wissen in der täglichen Arbeit umsetzen.

Die bei der Trinkwasseruntersuchung entstehenden turnusmäßige Aufwände sind regelmäßige und wiederkehrende Kosten und somit nach Betriebskostenverordnung umlegbar. Dies umfasst alle Kosten zur Durchführung der Probenahme nach Trinkwasserverordnung. 

Eskalationsmaßnahmen sind nicht umlegbar und müssen vom USI getragen werden. Um so wichtiger ist eine zuverlässige Planung der gesetzlichen Auflage und das präventive Kontrollieren der Trinkwasseranlage, um eine Kontamination mit koloniebildenden Einheiten (KBE) vorzubeugen.

Für eine umfassende Betreuung Ihrer Liegenschaften für präventive Maßnahmen stehen weitere Services zur Verfügung.

 


Nähere Informationen zu Ihren gesetzlichen Pflichten gegenüber Ihren Bewohnern gemäß der novellierten Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2011) finden Sie hier.

Teilen

SHARE

  • g
  • t
  • f
  • m
  • e

Fachgerechte Durchführung der Probeentnahmen

180515 Probenentnahme

Schneller und unkomplizierter Service

Die Stärken der Dienstleistungserbringung durch Pyrexx liegen in der verbindlichen Terminierung und IT-Prozesssteuerung sowie der papierlosen Dokumentation. Die Pyrexx Trinkwasser-Dienstleistung unterstützt Sie als Eigentümer bei der Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen zur Trinkwasseruntersuchung.

Ist die turnusmäßige Auflage zur Legionellenprüfung in der Vergangenheit für den Eigentümer und Vermieter häufig mit Zuarbeit und Aufwand verbunden, übernehmen wir in Kooperation mit dem Labordienstleister SYNLAB Analytics & Services Germany GmbH ab sofort die gesamte Koordination und Durchführung aller gesetzlichen Verpflichtungen .

Als Unternehmer und sonstigen Inhaber (USI) erhalten Sie jederzeit einen Überblick über alle Leistungen und Termine über das bewährte Pyrexx Kunden-Onlineportal PCP, was Ihnen die Kontrolle Ihrer gesetzlichen Auflage inkl. Aufbewahrungsfristen erleichtert. 

Wir reagieren in kürzester Zeit auf Ihre Anfragen und organisieren schnell und effizient Termine mit Ihren Mietern und Hausmeistern. Unser Fachpersonal ermöglicht eine schnelle und professionelle Probenentnahme. Eine hohe Mieterakzeptanz ist dabei stets gewährleistet.

Selbstverständlich haben Sie Zugriff auf unser intuitiv gestaltetes Online-Portal, welches Ihnen jederzeit Einsicht in Ihre Daten und in die Ergebnisse der Untersuchung gewährleistet.

Teilen

SHARE

  • g
  • t
  • f
  • m
  • e

Professionelle Dienstleistung

180515 professionelleDienstleistung

Wir transportieren die Proben sicher und fachgerecht zu akkreditierten Partner-Laboren

Seit 2014 arbeiten die Pyrexx GmbH und die SYNLAB Analytics & Services Germany GmbH in einer erfolgreichen Partnerschaft für sauberes Trinkwasser in Deutschland zusammen.

In 2019 haben wir gemeinsam die Intensivierung unserer  Kooperation vorangetrieben, die unsere Effizienz sowie Auftragstreue bestärkt und Sie beim Thema Trinkwasseruntersuchung entlastet.

In folge dessen ist die Pyrexx GmbH im Jahr 2020 zum größten Probenehmer Deutschlands geworden.

Unsere festangestellten Mitarbeiter führen die Probenahmen im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung im Auftrag des Labordienstleisters SYNLAB Analytics & Services Germany GmbH durch. Gemeinsam betreuen wir Sie fachlich und rechtssicher, übernehmen die gesamte Kommunikation mit Ihren Nutzern.

Damit müssen sie sich um nichts mehr selbst kümmern. Für Sie übernehmen wir die gesamte Koordination und Organisation.

 

Wo lauern Gefahren durch Legionellen

180515 Legionellen

Stäbchenförmigen Bakterien befinden sich in Trinkwasser-Installationen von Gebäuden

Besonders in künstlichen Wassersystemen wie Wasserleitungen von Mehrfamilienhäusern finden die Erreger gute Wachstumsbedingungen. Bei einer Wassertemperatur zwischen 25 und 45 Grad vermehren sich die Bakterien äußerst schnell. Faktoren wie alte und verzinkte Rohrleitungen, Rost, Kalk, Biofilm oder über längere Zeiträume nicht benutzte Wasserleitungen fördern zusätzlich eine Vermehrung. So können aus einer einzigen Legionelle innerhalb von wenigen Tagen mehrere Millionen Bakterien entstehen.

Die größte Gefahr für die Bewohner von Mehrfamilienhäusern lauert in der Dusche. Die Legionellen gelangen mit dem zerstäubten Wasser direkt in die Lunge des Menschen. Als Folge einer Legionellen-Infektion können die Keime grippeartige Beschwerden oder schwere Lungenentzündungen auslösen. Schlimmstenfalls können diese Krankheiten einen tödlichen Verlauf nehmen. Laut wissenschaftlichen Schätzungen erkranken in Deutschland jährlich bis zu 30.000 Menschen auf Grund von Legionellen im Trinkwasser.